Was macht der REACH-Helpdesk?

Der REACH-Helpdesk bietet Ihnen allgemeine Hilfestellung beim Verständnis der Bestimmungen zu REACH und CLP. Eine ausführliche Auseinandersetzung mit den Gegebenheiten in Ihrem Betrieb ist in diesem Rahmen nicht möglich. Maßgeschneiderte Konzepte für Ihr Unternehmen (Consulting) bieten einige Berater an, zu finden etwa über die WKÖ oder im Umweltbundesamt.

Helpdesk-Netzwerk

© ECHA

Der österreichische Helpdesk ist auch Teil eines Netzwerkes (HelpNet), das aus REACH- und CLP-Helpdesks von 28 EU-Mitgliedstaaten, Norwegen, Island und der ECHA besteht.

 

Die mit der Beantwortung Ihrer Anfragen befassten Expertinnen und Experten sind daher nicht nur mit der österreichischen Gesetzeslage, sondern durch ständigen direkten Kontakt mit der europäischen Chemikalienbehörde ECHA auch über Interpretationen, Neuerungen und kommende Änderungen in der EU-Gesetzgebung informiert, die selbstverständlich in unsere Hilfestellungen einfließen.

Infobox

Consulting zu REACH und CLP:

WKÖ

WKÖ

Umweltbundesamt

Umweltbundesamt

Letzte Änderung: 30.08.2013