Rolle als nachgeschalteter Anwender

Wenn Sie in der EU niedergelassen sind und als Unternehmen oder als Einzelperson in der EU einen Stoff beruflich (einzeln, in einem Gemisch oder in einem Erzeugnis) verwenden, sind Sie für diesen Stoff ein nachgeschalteter Anwender im Sinne von REACH.

 

Wenn Sie ein Formulierer sind, der ein Gemisch oder ein Erzeugnis aus Rohstoffen herstellt, sind Sie ein nachgeschalteter Anwender für die verwendeten Stoffe, wenn diese von einem Lieferanten aus dem EU-Raum bezogen werden.

Infobox

Weiteres

ECHA-Website

Broschüre der deutschen Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA): Rechte und Pflichten des nachgeschalteten Anwenders

 

Definition von Verwenden:

Verarbeiten, Formulieren, Verbrauchen, Lagern, Bereithalten, Behandeln, Abfüllen in Behältnisse, Umfüllen von einem Behältnis in ein anderes, Mischen, Herstellen eines Erzeugnisses oder jeder andere Gebrauch

Letzte Änderung: 18.01.2017