Übergangsbestimmungen zu Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung

·         Seit 1. Juni 2015 kommt sowohl für Stoffe als auch für Gemische ausschließlich die CLP-Verordnung zur Anwendung (Art. 60, 62). Gemische, die bereits vor dem 1. Juni 2015 mit alter Kennzeichnung in Verkehr gebracht wurden, mussten bis zum 1. Juni 2017 nicht erneut gekennzeichnet und verpackt werden.

·         Eine Einstufung als „gefährlich" ist erfüllt, wenn entsprechende Bestimmungen der CLP-Verordnung erfüllt werden. Es kommen somit die Kennzeichnungs- und Verpackungsvorschriften der CLP-Verordnung zur Anwendung.

Letzte Änderung: 07.06.2017