Abschnitt für ergänzende Informationen

Im Wesentlichen müssen hier die sogenannten EUH-Sätze angeführt werden. Es handelt sich dabei um ergänzende Gefahrenmerkmale wie z.B.

  • EUH001 -  „In trockenem Zustand explosiv“
  • EUH032 -  „Entwickelt bei Berührung mit Säure giftige Gase“

sowie um besondere Vorschriften für bestimmte Gemische wie z. B.

  • EUH202 - „Cyanacrylat. Gefahr. Klebt innerhalb von Sekunden Haut und Augenlider zusammen. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.“
  • EUH207 - „Achtung! Enthält Cadmium. Bei der Verwendung entstehen gefährliche Dämpfe. Hinweise des Herstellers beachten. Sicherheitsanweisungen einhalten.“

 

Zu finden sind diese EUH-Sätze in Anhang IV Teil 2 „Ergänzende Gefahrenmerkmale“ und Teil 3 „Ergänzende Kennzeichnungselemente/Informationen über bestimmte Stoffe und Gemische“ sowie weiterführende Angaben in Anhang II.

 

Auch weitere Informationen können in diesem Abschnitt angegeben werden, sofern diese nicht anderen Kennzeichnungselementen widersprechen oder diese schwerer erkennbar machen.

 

Anmerkung: Angaben, die auf das Nichtvorhandensein von Gefahreneigenschaften eines Stoffes oder Gemisches hinweisen (etwa „ungiftig“ oder „umweltfreundlich“) oder nicht mit der Einstufung in Einklang stehen, dürfen nicht auf dem Kennzeichnungsetikett oder der Verpackung aufscheinen.

Infobox

Liste der EUH-Sätze

Liste der EUH-Sätze

Letzte Änderung: 12.01.2017