Relevante Rechtstexte

REACH-Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 vom 18. Dezember 2006

 

Verordnung zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe (REACH steht für die Abkürzung der englischen Begriffe registration, evaluation, authorisation of chemicals)

 

Das Ziel dieser Verordnung ist es, Risiken durch Chemikalien zu bewerten und zu begrenzen und den Verwendern geeignete Sicherheitsinformationen zukommen zu lassen.


 

CLP-Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 vom 16. Dezember 2008

 

Verordnung über die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen (CLP steht für die Abkürzung der englischen Begriffe classification, labelling and packaging)

 

Diese Verordnung steht in engem inhaltlichem Zusammenhang mit der REACH-Verordnung hinsichtlich der Vorschriften für Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien, die nun durch CLP geregelt sind.

 

Die CLP-Verordnung bringt die EU-Gesetzgebung mit dem internationalen GHS-System (GHS: global harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien) in Einklang. 

Letzte Änderung: 24.01.2014